Vorfreude herrscht

Die Arbeit ist getan, das Manuskript ist eingereicht. Jetzt fängt die Phase der Vorfreude an. Das neue Buch ist angekündigt, das Cover steht, aber noch muss sich die Autorin keine Gedanken über die Reaktionen der Leser*innen oder die Absatzzahlen ihres „Zweitlings“ machen. (Allenfalls über die Korrekturen des Lektorats, doch bis dahin ist es noch ein paar Wochen hin.)

Stattdessen darf die Autorin sich darüber freuen, dass das Manuskript vom Verlag angenommen wurde und die jahrelange Arbeit nicht vergebens war. All die bangen Fragen – Habe ich das Thema getroffen? Funktioniert der Plot? Will das überhaupt irgendjemand lesen? – treten vorübergehend in den Hintergrund. Dafür hat man (endlich!) eine Antwort auf die Frage parat, wann denn das nächste Buch erscheine.

In meinem Fall lautet diese: im April 2022. Und das Zückerchen für alle, die’s kaum erwarten können: Der Roman ist schon jetzt vorbestellbar beim Buchhändler oder der Buchhändlerin Ihrer / deiner Wahl!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s